KUNST, KULTUR, SCHULE - GEMEINSAM FÜR DAS KLIMA

Klima-Wanderausstellung zur COP21.

2015 haben das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW in Zusammenarbeit mit dem Sprachbüro des Institut français Düsseldorf die Ausstellung "Kunst, Kultur, Schule – Gemeinsam für das Klima" vorgestellt.

Die Ausstellung ist das Ergebnis einer Kunst-Tanz-Video-Performance, an der am 30. November 2015 zum Auftakt der Klimakonferenz in Paris 230 Schülerinnen und Schüler aus ganz NRW teilgenommen haben. 

Die Ausstellung wurde in mehr als 10 Schulen aus NRW empfangen.

Sie umfasste :

  •  ein monumentales Graffiti (drei Leinwände je 250 x 200cm), erstellt von dem französischen Streetartisten Nastyanhand von Wortimpulsen der beteligten SchülerInen im Zusammenhang mit der Klimafrage
  •  zwei Videos zur Performance als Beitrag zu einem Kunstwettbewerb der COP21 mit einer Botschaft zum nachhaltigen Umgang mit Wasser (auf Französisch und Englisch, siehe nachstehend)
  • circa 10 Plakate (DINA3 Fotos) von der Performance mit Aussagen der Teilnehmer (auf Deutsch und Französisch)
  • 1 Plakat mit den Schlüsselpunkten des "Accord de Paris" (auf Deutsch und Französisch)
     

Hier das "Making-off" der Performance :