Plakette „DELF-Partnerschule“

Zum ersten Mal hat das Institut francais und die französische Botschaft den Schulen, die die DELF-Prüfungen empfangen oder die sich 2018 durch eine hohe Teilnahme ihrer Schüler*innen ausgezeichnet haben, die Plakette „DELF-Partnerschule“ verliehen.

Insgesamt waren 26 Schulen bei der offiziellen Verleihung der Plaketten am 28. September 2018 im Institut francais Köln anwesend.

Es war ein gelungener Abend mit Musik der Band Marion & Sobo und französischen Spezialitäten.

Ein großes Dankeschön an alle.

 

Nachfolgend die Gewinnerschulen:

Gymnasium Holthausen Hattingen, Fürstenberg-Gymnasium Recke, Albert Schweizer Gymnasium Hürth, Friedrich-Albert-Lange Gesamtschule Solingen-Wald, Erich Kästner-Gesamtschule Bochum, Städtische Holzkamp-Gesamtschule Witten, Max-Planck-Realschule Köln, Realschule Bünde-Mitte, Marienschule Brilon, Berufskolleg Olsberg des HSK, Max-Weber-Berufskolleg Düsseldorf, Freie Waldorfschule Hamm
 

Und unsere mündlichen Prüfungszentren:

Johann-Conrad-Schlaun Gymnasium Münster, Pascal Gymnasium Münster, Marie-Curie Gymnasium Neuss, Lore-Lorentz-Schule Düsseldorf, Gesamtschule Barmen Wuppertal, Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium Bonn, Helmholtz-Gymnasium Dortmund, Städtisches Gymnasium Olpe, Peter-Paul-Rubens Gymnasium Siegen, Hildegardis-Schule Bochum, Beisenkamp Gymnasium Hamm, Pelizaeus Gymnasium Paderborn, Regenbogen-Gesamtschule Spenge, Freiherr-vom Stein Gymnasium Bünde, Rudolf-Rempel Berufskolleg Bielefeld, Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium Münster, Hittorf Gymnasium Recklinghausen, Luisengymnasium Düsseldorf, Steinbart Gymnasium Duisburg, Maria-Sibylla-Merian Gymnasium Krefeld, Gymnasium Rodenkirchen Köln, Gymnasium Kreuzgasse Köln, Louis-Baare Berufskolleg Bochum, Gymnasium Hammonense Hamm, Gymnasium St Michael Paderborn, Ernst-Barlach-Schule Herford